Warnstreiks und Kundgebungen in Niedersachsen und Bremen am 12. April 2018

(Foto: Andreas Sánchez Haselberger)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit dem 26. Februar 2018 verhandeln die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) über eine Entgelterhöhung für die Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes (TVöD). Auch in der zweiten Verhandlungsrunde am 12./13. März haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt, sodass wir jetzt verstärkt mit Warnstreiks antworten!

Die Gewerkschaften fordern:

  • Entgelterhöhung um sechs Prozent mit einem Mindesterhöhungsbetrag von 200€!
  • 100€ mehr für Azubis und Praktikant*innen!
  • die Übernahme der Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung!
  •  Eine Erhöhung der Urlaubstage für Auszubildende und Praktikanten auf 30 Tage!
  •  Eine Begrenzung für die Laufzeit des Tarifvertrages von einem Jahr!

Wir rufen zum gemeinsamen Warnstreik mit ver.di auf:

Am Donnerstag, 12.04.2018 sind alle Beschäftigten von Bund und Kommunen aus ganz Niedersachsen zum Warnstreik aufgerufen.

Alle weiteren Information sind HIER zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen