GEW-Fachgruppentag

GEW – Fachgruppentag zur Zukunft der Schule mit
 Margret Rasfeld (Gründerin der Initiative Schule im Aufbruch, Schulleiterin i.R.)

Bildung neu denken

In Zeiten großer Umbrüche und komplexer Situationen braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestaltung, junge Menschen, die über hervorragende Lösungskompetenzen verfügen und es gewohnt sind Verantwortung zu übernehmen – für sich, für andere und unseren Planeten. Die Global Goals, die Agenda 2030, geben mit dem Ziel Quality Education die Vorgabe. Im „Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung“ heißt es: „Um die Agenda 2030 zu verwirklichen, müssen wir umfassende und tiefgreifende gesellschaftliche Transformationen anstoßen und umsetzen. Bildung spielt in diesem Prozess eine Schlüsselrolle.(…) Um dies zu erreichen, müssen wir unser Bildungssystem so ausrichten, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Wissen und die Fähigkeiten erwerben, die für die Beantwortung dieser Fragen notwendig sind. (…) Nachhaltigkeit muss Bildungsziel sein, global und national.“ Die Transformation der Gesellschaft braucht eine Transformation der Bildung. BNE ist kein add on. BNE bedeutet: Bildung neu denken.

Input

  • Die Herausforderungen der Zukunft
  • Die Global Goals und der Nationale Aktionsplan BNE
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung als Kernauftrag von Schulen
  • Mannheimer Appell „Lernen die Welt zu verändern“
  • BNE und Digitalisierung zusammendenken 

Aufbruch, Umbruch, Wandel – zusammen wirksam werden.

Arbeitsphase

  • Was heißt das für Bildungseinrichtungen?
  • Was bedeutet das für uns?
  • Was können/ wollen wir initiieren, unterstützen?

Wir freuen uns darauf, diese Fragen mit Dir zu diskutieren! 

Termin: Dienstag, 03.09.2019 

Ablauf:

9.30 Uhr Ankommen/ Imbiss

10 Uhr bis 13 Uhr Input/ Arbeitsphase (s.o.)

13 Uhr bis 14 Uhr Mittagspause

14 Uhr bis ca. 16 Uhr Fachgruppentreffen (gesonderte Räume)
Ort: Universität Oldenburg, Uhlhornsweg 49-55, 26129 Oldenburg

Raum: 0-006 (Gebäude A1)

Anmeldungen bis 26. August 2019 unter info@gewweserems.de

Am Nachmittag treffen sich die Fachgruppen. Für die schulischen Fachgruppen wurde eine individuelle Tagesordnung versandt. Weitere Treffen werden am Vormittag bekannt gegeben, so dass für alle eine Zuordnung  möglich ist.

Fahrtkosten, Mittagsverpflegung und Kinderbetreuungskosten werden für GEW- Mitglieder übernommen. Der Vormittag ist für alle interessierten Kolleginnen und Kollegen geöffnet. Am Nachmittag treffen sich die GEW- Mitglieder in ihren Fachgruppen. Wer am gleichen Tag eintritt, ist herzlich willkommen und bekommt natürlich auch alle Kosten erstattet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen