Arbeits- und Gesundheitsschutz als Aufgabe für Schulleitungen

Sehr geehrte Schulleitungen,

gesund zu sein ist für jeden Menschen von unschätzbarem Wert!

Gesundheit umfasst das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden, dieses wiederum hängt nicht unerheblich von Arbeitsbedingungen ab.

Sie als Schulleitungen wissen, welche Arbeit Ihre Kolleginnen und Kollegen zu leisten haben, die Belastungen sind in den letzten Jahren stetig gewachsen.

Die GEW setzt sich seit vielen Jahren für die Verbesserung  des Arbeits- und Gesundheitsschutz aller in Schulen Beschäftigten an allen Schulformen ein.

Die Grundlage für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sind das Arbeitsschutzgesetz und das Arbeitssicherheitsgesetz, in denen festgelegt ist, dass der Arbeitgeber bzw. der Dienstherr die umfassende Verantwortung für die Sicherheit und die Gesundheit der in der Schule Beschäftigten trägt.

Wir möchten gerne Schulleitungen Anregungen, Hilfen und Unterstützung anbieten, wie Arbeits- und Gesundheitsschutz in ihrer Schule zum Thema gemacht und erfolgreich bearbeitet werden kann.

Dafür bieten wir am Mittwoch den 20. November 2019 von 10.00 – 16.00 Uhr im Hotel ACARA, Am Stadtmuseum 12 in Oldenburg eine Fachtagung an.

Schwerpunktthemen werden sein:

  • Verantwortung für Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Schule
  • Rechtliche Grundlagen und Herleitungen
  • Was ist „Pflicht“, was ist „Kür“?
  • Besonderheiten in Schulen
  • Gefährdungsbeurteilungen – buGiS Verfahren
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement 

Referent der Fachtagung ist Dr. Ulrich Faber, Rechtsanwalt aus Bochum mit den Tätigkeitsschwerpunkten Arbeitsrecht, Arbeitsschutzrecht, (Schwer)behindertenrecht, Technikrecht, Datenschutzrecht.
Dr. Faber ist stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Arbeitsstätten  beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Um einen konstruktiven Austausch auf der Fachtagung zu gewährleisten haben wir die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzen müssen.

Für GEW Mitglieder*innen ist die Teilnahme kostenfrei, andere bezahlen bitte 50 Euro inklusive Tagesverpflegung und Tagungsmaterial.

Anmeldungen bitte an die:

GEW Bezirksgeschäftsstelle Weser-Ems
Ramona Kühlke
Staugraben 4a in 26122 Oldenburg

Tel.: 0441 – 24013               E-Mail:  info@gewweserems

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, einen regen Austausch und verbleiben bis dahin

mit herzlichen, kollegialen Grüßen,

ULRIKE KINZL und RITA VOGT

Schulbezirkspersonalrat – Regionalabteilung Osnabrück


AG Arbeits- und Gesundheitsschutz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen