Liebe Kolleg*innen,

wir erstellen immer das aktuelle Veranstaltungsprogramm. Obwohl wir unsere Angebote zuletzt weitgehend nur online durchführen konnten, war die Resonanz darauf überraschend gut. Anfängliche Schwierigkeiten im Umgang mit elektronischen Medien konnten meistens schnell gelöst werden. Auch wir lernten bei der Durchführung der Veranstaltungen immer wieder dazu. Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen, auch wenn es an der ein- oder anderen Stelle einmal knirschte. Aktuell arbeiten wir daran, die Verfahren für die Zukunft so zu verbessern, dass es für Euch noch angenehmer wird, hieran teilzunehmen.

Aus diesem Grunde planen wir nun weiter einige Veranstaltungen online anzubieten, sehen aber auch die Möglichkeit, Angebote wieder in Präsenz durchführen zu können. Künftige Regelungen zum Infektionsschutz können wir zwar leider nicht vorhersehen, blicken aber optimistisch in die Zukunft. Wir würden uns freuen, wenn unser Bildungsangebot auf viel Interesse stößt und freuen uns sehr auf die dann gegebenenfalls wieder möglichen persönlichen Begegnungen. 

Das aktuelle Programm wurde wieder in Zusammenarbeit mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben organisiert. Die Bildungsarbeit von Arbeit und Leben zielt auf die gesellschaftliche und individuelle Emanzipation der Lernenden und die Gestaltung einer demokratischen und sozialen Gesellschaft ab. Gegründet wurde die Bildungsvereinigung 1948 als eine Initiative des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen.

Die in diesem Programm vorgestellten Bildungsangebote stellen eine Art Bestandsaufnahme dar. In den vergangenen Jahren haben wir jedoch gelernt, dass uns zusätzliche Angebote oder auch Änderungen noch während des aktuellen Programmzeitraumes erreichen. Wir sind stets bemüht, diese Änderungen oder Ergänzungen dann zeitnahe hier einzupflegen. 

Beim Durchstöbern unseres Angebotes wünschen wir viel Spaß und freuen uns auf Anregungen zur Verbesserung oder Ergänzung unseres Veranstaltungsangebotes. Ihr erreicht uns unter veranstaltungen@gewweserems.de.

Über das GEW Seminarprogramm hinaus, das in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben entsteht,  sind wir im engen Austausch mit den Regionalen Kompetenzzentren. Mit den Kompetenzzentren bilden wir ein Netzwerk und sind im regelmäßigen Austausch.

Mit kollegialen Grüßen

Das Team des Referats „Schulische Fortbildung“

Ulrike Kinzl: ulrike.kinzl@gewweserems.de

Christian Philipp Storm: christian.Storm@gewweserems.de

Frederick Schnittker: frederick.schnittker@gewweserems.de